Mittwoch, 14. April 2010

EisZeit ist vorbei... und der Kreativ-Stau!

"EisZeit"
Seide, Filz, Embellisher und mehr....
 40 x 40 cm, fertig gestellt am 13.04.2010

…. wie man an der Umgebung deutlich sieht. Es ist im Zusammenhang als Filzzauberlehrling entstanden und es artete einfach auf diese Weise (meine) aus. Es war nicht eine genaue Aufgabe und ich beschreibe kurz wie es entstanden ist:

Ein gestricktes Teil aus Merino, Angora und Mohair hinterlegte ich mit einem Stück Seidenstoff. Mit dem Embellisher filzte ich frei ein Raster darüber und dann ging das Teil in die Waschmaschine bei 60°. Dann bemalte ich mit irisierender und weisser Farbe diese entstandene Fläche und gleichzeig auch noch den Stoff aus Seide für den Hintergrund. Die Idee von einer "EisZeit" war da geboren.

Das dunklere Teil oben ist aus einem natufarbigem Vorfilz, auf den ich die Spitze nass auf filzte. Da sie wahrscheinlich Kunstfaser besteht, ging das recht mühselig. Obwohl, die musste da hin, weil mir die Wiederholung des Gittermusters gefiel. Als sie mit dem Untergrund gut verbunden war, erschien mir das Ganze zu grob. Mit wenig Wolle und dem Embellisher wurde das Bild etwas verfeinert.

Dann die Stickerei, da hörte ich einfach auf "meinen Bauch". Bis ich hier das richtige Verhältnis und Farbe gefunden hatte, dauerte es seine Zeit. Gestern Abend spät nähte ich noch den Rand daran und zog es auf einen Keilrahmen, 40 x 40 cm. Stick-Stiche kann ich meistens nicht planen, die kommen bei mir einfach aus dem Gefühl heraus. So werde ich nie ein Blümchen konkret sticken, es sei denn, die Blume gehört da hin und es muss so sein.

Detail Stickerei

Filzdetail



Spitze auf Filz, mit dem Embellisher und Wolle leicht bearbeitet

Detail Stickerei mit Perlen

"EisZeit" ist wirklich vorbei und fertig (gestellt)


Gleichzeitig besuche ich online das Seminar, Kreativität und Selbstausdruck, an der Kreativ Akademie bei Beate Knappe. Schon länger hatte ich gemerkt, dass ich mir selber im Wege stehe und so meine Kreativität behindere. Weil ich wusste, dass es anders sein kann wollte ich etwas dagegen unternehmen und meldete mich an. Nun bin ich auf dem Weg der Besserung, mein Kreativ-Stau löst sich auf. Ich kann diesen Weg nur empfehlen. Eigentlich wusste ich woran es liegt, aber erst jetzt durch dieses Seminar wurde alles ins Bewusstsein geholt und ich bin auf dem richtigen Weg - für mich, das spüre ich.

Beide Seminare hängen für mich zusammen. An der Kreativ Akademie begonnen, meldete ich mich am zweiten Tag an der Filzzauberschule an, weil alles rund um Oberflächengestaltung für mich sehr spannend ist. Ich bin keine klassische Filzerin, aber ein Resultat daraus ist ja nun diese "EisZeit".

Wie aufmerksame Leserinnen bemerkten, schreibe ich die täglichen Morgenseiten. Schon immer war ich am Morgen am aktivsten und kreativsten und so möchte ich dieses Schreiben nicht mehr missen. Je länger ich es mache, umso mehr komme ich auch hier wieder dazu, meine Ideen zu zeichnen und beschreiben. Weiter möchte ich hier nicht ausholen, das kennen viele ja auch von Julia Camerons Bücher.

Dann glich mein Näh- und Werkzimmerzimmer schon länger meinem Inneren!!! Viele Ideen, viele Schöne Schätze, vieles angefangen, ABER nichts fertig und ein grosses Durcheinander (Sauordnung!). Nun ist alles, wirklich alles, neu eingeordnet, aufgeräumt und das war eine grosse Arbeit. Jetzt fühle ich mich auch da wieder richtig wohl und das Gute dabei ist, ich entdeckte die schönsten Schätze dabei. Oft hatte ich etwas ausprobiert, viele Stoffe selbst gefärbt, mit Siebdruck bedruckt, gestempelt, Baumwoll-Garne, Wolle und Seidengarne selber gefärbt zum Sticken... usw. und jetzt werde ich richtig freudig wieder an die Arbeit gehen.

Nun wird es wieder etwas ruhiger hier, denn ich habe spannendes im Sinn..... das Eis ist geschmolzen.

Kommentare, auch wenn sie kritisch sind, liebe ich und ich danke euch. Übrigens mein Getüm sollte wirklich zuerst etwas Böses darstellen. Mir ist aber nicht danach und so hängt er jetzt neben dem PC und erinnert mich daran, nicht so viel Zeit hier zu verbringen.

                             

Dienstag, 13. April 2010

Ohne viele Worte...

......was in letzter Zeit so alles passierte....


Dieses Monster Getüm (siehe Kommentare: Danke filzlaus, das ist zutreffender!) wird mich ab heute begleiten, das habe ich mir gestern genäht!
Nachtrag: Höhe 18 cm!



Das war eine grosse und freudige Überraschung - herzlichen Dank an Angelika. Zum schönen Stoff-Vögelchen sind noch zwei super praktische Maschenmarkierer dazu gekommen - die sind schon auf den Nadeln!


Fast 500 g BFL habe ich gefärbt und gesponnen.....



In diesen für mich wunderbaren, fast undefinierbaren grau-blau-braun Farbtönen gefärbt, wurde dieses Garn gesponnen:




Ca. 300 g BFL und mit der grau-blau gefärbten Seide verzwirnt (die Laufmeter weiss ich noch nicht). 

 
Auch die Stick- und die Stricknadeln sind in Gebrauch, und am Embellisher wird gewerkelt. Bilder und Text kommen erst, wenn alles fertig ist.






Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...