Montag, 9. August 2010

Hansestadt Hamburg


HaHa Bolero
Verbrauch: 300 g Merino/Seide, 50/50 %  (100g/123m)
gefärbt, gekardet und dick-dünn gesponnen
verzwirnt mit gefärbtem Seidenbouclé und hellgelbem Baumwoll-Viscosegarn
gestrickt mit Nadeln 7
Anschlag 112 M

Auf der Fahrt nach Schweden und zurück habe ich als Beifahrerin an diesem Bolero gestrickt. Auf der Rückfahrt wurde es fertig, als wir gerade an Hansestadt Hamburg vorbei düsten und so bekam das Stück diesen Namen. Es ist herrlich weich und wärmt so richtig Nacken und Rücken. Schön, schon wieder ist etwas fertig für die kommenden Märkte....  



   



links oben: 3 Paar Pulswärmer, das 4. Paar ist schon weg
(die beerenfarbigen rechts bleiben bei mir)

Socken "Vogelparadies"Gr. 38/39
 60 Maschen, Nadeln 2,5
 aus selbstgefärbter Sockenwolle
Muster: eigene Idee, in unterschiedlichen Abständen eine Runde links,
oder eine Runde immer 2 Maschen gekreuzt

rechts unten: Bebesöckli
aus gesponnener Sockenwolle
Rollrand und über dem Rist auch Rippenmuster 


Auch diese Socken wurden in Schweden fertig gestrickt. Das "Vogelparadies" Paar strickte ich fast gleichzeitig und es machte unheimlich viel Spass sie zu stricken und mit den Farben zu spielen. 

Ein Paar Socken aus hellgrüner Seide/Merino/SeaCell, 51/29/20 % sind auch zu Vreni gewandert und ohne Kamera .... gibt es keine Bilder davon - leider. 

Das war "stricktechnisch" ein Ausschnitt von meiner Schwedenreise! Nicht dass ihr meint, ich hätte nur gestrickt..., aber auf Fotos mit kleinem Reisebericht muss ich euch vertrösten, ich warte noch auf die Foto-CD meiner Kollegin (huhu.... Monika!!).






Empfohlener Beitrag

Neue Eindrücke

In den letzten Tagen durfte ich sehr viele neue Eindrücke gewinnen und vieles über Italien erfahren. Ich machte eine wun...